Skip To Main Content
zurück

Rote Bete Latte

Rote Bete Latte

Wir lieben Kaffee. Tun wir wirklich. Doch das ändert nichts an der Tatsache, dass vielen von uns zu viel Kaffee gar nicht gut tut. Vielleicht ist es Dir auch schon aufgefallen, wie ruhig, klar und geerdet Du Dich fühlst, wenn Du Deinen Kaffeekonsum reduzierst. Der Körper atmet auf und hat wieder die Chance, sich unabhängig von der „Droge“ Kaffee in Balance zu bringen.

Bist Du auf der Suche nach einer gesunden Alternative zum morgendlichen Café Latte? Dann solltest Du einen Flirt mit dem pinken Rote Bete Latte wagen!

  • Rote Bete ist ein (vielleicht bisher von Dir unterschätztes?) Superfood voller Folsäure, Vitamin C und vor allem Eisen. Als pflanzliche Eisenquelle eignet sich die Rote Bete gerade für Personen, die kein Fleisch essen und auch für Frauen, die stark menstruieren.
  • In Rote Bete sind viele antioxidativen Flavonoide enthalten, die das Immunsystem stärken.
  • Das fröhliche Pink ist ein Blickfang im Kaffee-Becher und bringt Dich schon am Morgen in gute Stimmung.

Vorsicht: Zu viel Rote Bete kann bei manchen Menschen zu Verstopfung führen. Bitte trinke den Rote Bete Latte daher nicht jeden Tag, sondern als gelegentlichen Genuss.

Das brauchst Du:

  • 1 rohe Knolle Rote Beete
  • 350ml Pflanzenmilch (Hafermilch, Mandelmilch...)
  • 1 fingerbreites Stück frischer Ingwer 
  • 1 EL flüssige Süße Deiner Wahl (Honig, Agavendicksaft...)

So einfach geht’s:

  1. Die rote Bete schälen, kleinschneiden und entsaften. Dafür Küchenhandschuhe und ein altes Brett verwenden, denn der Rote Bete-Saft hinterlässt hartnäckige Flecken.
  2. Die Pflanzenmilch in einen Topf geben und bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen.
  3. Währenddessen das Ingwerstück von seiner Schale befreien und in den Saft raspeln.
  4. Die Milch vom Herd nehmen. Den Saft zur Milch hinzufügen und mit einem Schneebesen oder Milchaufschäumer schaumig rühren.
  5. Nach Geschmack süßen.

Zum Mitnehmen füllst Du den Rote Bete Latte einfach in den CUP Coffee to go-Becher um. Keine Sorge, der wird später wieder komplett sauber: Die glatten Edelstahlwände des CUP bieten den pinken Rückständen der Rote Bete kaum Angriffsfläche. Achte nur darauf, dass sie nicht tagelang eintrocknen.

Tipp für Eilige: Wenn es schnell gehen soll oder Du den Aufwand mit der ganzen Roten Bete scheust, kannst Du auch auf fertigen Rote Bete-Saft zurückgreifen. Du musst minimale Abstriche bei Geschmack und Konsistenz machen (alles hat seinen Preis), aber der Rote Bete Latte schmeckt immer noch superlecker.