Skip To Main Content
zurück

Knuspriges Schoko-Bananen-Granola

Knuspriges Schoko-Bananen-Granola

Ob mit Milch, als Topping auf Deiner Frühstücksbowl oder ganz pur geknuspert: Granola passt immer in Deinen Speiseplan! Vielseitig wie es ist, versteht es sich auch super mit (N)icecream, Joghurt, Pudding und frischen Früchten.

Granola kannst Du einfach selbst herstellen. Das hat den Vorteil, dass Du genau weißt, was drin ist (nur gesunde Zutaten, keine Zusatzstoffe, keine Konservierungsmittel) und die Mischung genau nach Deinem Geschmack gestalten kannst. Ach ja – und die Wohnung duftet bei diesem Rezept ganz bezaubernd nach Bananenbrot.

Eine kleine Warnung vorneweg: Die leckeren Müslistückchen haben definitiv Suchtpotenzial. Es soll schon vorgekommen sein, dass ein ganzes Blech Granola direkt aus dem Ofen verputzt wurde ... Also nimm Dich in Acht!

Unser Schoko-Bananen-Granola wird – anders als seine Verwandten aus dem Supermarkt – nur dezent süß. Das und die knackigen Schokoladensplitter lieben wir an ihm besonders.

Das brauchst Du:

 

  • 40 g gehackte Haselnusskerne
  • 60 g gehackte Mandelkerne
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 170 g zarte Haferflocken
  • ¬Ω TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise gemahlene Tonkabohne
  • 1 Prise Salz
  • 1 reife Banane (mit dunklen Punkten auf der Schale)
  • 50 g Kokosblütensirup oder Ahornsirup
  • 50 g Kokosöl
  • 75 g Zartbitterschokolade in kleinen Stückchen

 

 


So einfach geht's:

 

  1. Gehackte Haselnüsse, gehackte Mandeln, Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Gewürze und Salz in einer Schüssel vermischen.
  2. In einem kleinen Topf das Kokosöl und den Sirup sanft erwärmen, die zerdrückte Banane dazugeben und alles gut verrühren.
  3. Die Bananenmischung über die trockenen Zutaten geben und gut vermischen. Für kleinere Knusperstücke mit den Händen durchkneten.
  4. Gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene bei 140 Grad Umluft backen. Das dauert je nach Ofen ungefähr 20-35 Minuten. (Der perfekte Zeitpunkt zum Herausholen ist gekommen, wenn die ersten Stücke am Blechrand dunkel werden.) Nach ca. 10-15 Minuten das Granola mit einem Kochlöffel auflockern, sodass es von allen Seiten schön braun wird.
  5. Die Mischung komplett abkühlen lassen und mit den Schokosplittern vermischen. Luftdicht aufbewahren, damit es lange crunchy bleibt.
Granola

Tipps:
  • Wenn Du das abgekühlte Granola in ein hübsches Vorratsglas gibst, hält es sich mehrere Wochen. Ein charmantes Gastgeschenk für Freunde, Freundinnen und Familie!
  • Für ein süßeres Ergebnis kannst Du vor dem Backen noch Kokosblütenzucker über die auf dem Blech verteilte Mischung streuen.
  • Wundere Dich nicht, wenn Dein Granola weich aus dem Ofen kommt. Knusprig wird es nämlich erst beim Abkühlen.