Skip To Main Content

Green Weeks.

Die Green Weeks bei FLSK.

Wie wird bei uns Nachhaltigkeit gelebt? Was konnten wir schon gemeinsam erreichen? Und was hat es eigentlich mit dem Movement auf sich? All diese Fragen und noch weitere werden wir in den kommenden Wochen beantworten.

1 Bestellung = 1 Quadratmeter Wald

Wir sind uns über die CO2 Belastung unserer Produktion bewusst. Deshalb haben wir einen Teil davon kompensiert, indem wir für jede Bestellung die zwischen dem 22.04. und 22.05. in unserem Online Shop einging, einen Quadratmeter Wald schützten.

So konnten wir insgesamt eine Fläche von ca. 35 1-Zimmer-Wohnungen schützen.

Da wir keine Waldexperten sind, haben wir uns mit der Waldakademie zusammen getan. Diese setzt sich dafür ein, Wälder in Deutschland zu schützen und macht auf die Umweltprobleme und deren Auswirkungen aufmerksam.

FLSK ist für die nächsten 50 Jahre Pate für diesen Wald. Die Waldakademie stellt sicher, dass der Wald Wald bleibt.

Das FLSK Movement.

Wenn man von Nachhaltigkeit spricht, muss man es ernst meinen. Wir wissen, dass wir nicht perfekt sind, aber wir sind auf dem Weg zum Besser und hinterfragen unseren Status Quo. Deshalb haben wir unser Movement ins Leben gerufen. Hier findest Du mehr dazu, in welche Bereiche sich unser Movement aufteilt.

Im Zeitraum der Green Weeks wollen wir Dich mit reinnehmen, was wir bereits verändert haben, mit welchen Themen wir uns aktuell beschäftigen und wie es weiter gehen wird.

Bis 2021 ist unter anderem folgendes passiert:

  • alle Verpackungen sind aus FSC Mix zertifiziertem Papier
  • unsere Versandkartons sind ökologisch optimiert, sodass beim Transport kein unnötiger Platz verschwendet wird
  • unser Füllmaterial in den Kartons ist aus geschredderten Altkartons oder Recyclingpapier
  • für den Transport nach Deutschland arbeiten wir mit der GoodShipping Initiative zusammen, d.h. die Containerschiffe werden mit Treibstoff auf Basis von altem Speiseöl anstatt Schiffsdiesel oder Schweröl betankt
  • mittels der Nutzung von Biokraftstofföl konnten wir 2021 gemeinsam 64,76 Tonnen CO2 durch den Seefrachttransport einsparen
  • Aktuell beschäftigen wir uns unter anderem mit folgenden Themen:

  • Derzeit suchen wir für die recyclebare Kunststoffhülle, die unsere Produkte vor Transportkratzern schützt, noch nach einer für uns passenden Alternative aus nachwachsenden Rohstoffen.
  • Klimabewusstes Wirtschaften ist für uns ein Selbstverständnis. Wir arbeiten jeden Tag daran, unseren Planeten so wenig zu belasten wie möglich.







  • Mehr Informationen zu den angesprochenen Themen findest Du in unserem Magazin.