Skip To Main Content
zurück

Kurkuma Overnight Oats

Kurkuma Overnight Oats

Wir wissen nicht, wie es euch geht, aber bei uns löste die Faustregel "Frühstücke wie ein Kaiser, iss zu Abend wie ein Bettler" früher immer Kopfzerbrechen aus. Mag ja sein, dass ein sättigendes, vollwertiges Frühstück gesund ist. Nur wie zur Hölle soll man das morgens hinkriegen? 

Egal, was die Physiker:innen sagen, wir sind uns sicher: Just zu Beginn des Tages drehen sich die Uhrzeiger besonders schnell. Nur nochmal kurz umdrehen – zack! – schon sind 15 Minuten weg. Im Bad fertig machen – bäm! – halbe Stunde vorbei. Es ist einfach zu wenig Zeit für ein königliches oder gar kaiserliches Frühstück. Irgendwann müssen wir schließlich auch mit unseren täglichen Verpflichtungen anfangen.

Doch das war früher, bevor die geniale Erfindung namens Overnight Oats in unser Leben trat! Das Prinzip ist einfach: Alle Zutaten in den muki Snackpot, umrühren, über Nacht in den Kühlschrank. Und morgens ein gesundes, köstliches und vor allem stressfreies Frühstück genießen. Auf Wunsch auch to go.

Damit's nicht langweilig wird, probieren wir immer wieder neue Varianten aus. Das heutige Rezept bringt mit Kurkuma und Pfeffer eine besondere Geschmacksrichtung in den Pot. 

  • Wenn Du die indische Goldene Milch magst, wirst Du diesen Haferbrei lieben. Er liefert Dir beim Löffeln alle Vorteile (antientzündlich, antioxidativ und immunstärkend), die auch dem Getränk nach Ayurveda zugeschrieben werden.
  • Wenn Du noch nicht so viel Erfahrung mit Kurkuma hast, taste Dich behutsam heran und schau', ob das intensive, leicht herbe Aroma Dir zusagt. Nimm für den Anfang lieber etwas weniger Gewürzmischung. Für mehr Infos zu Kurkuma, schau im Magazinbeitrag von Online-Trainer vorbei. 

Kurkuma Overnight Oats

Das brauchst Du:

Für die Overnight Oats.

  • 50 g feine Haferflocken
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 TL geschälte Hanfsamen
  • 1/2 TL Gewürzmischung für Goldene Milch*
  • 170 ml Mandelmilch
  • 1 EL Ahornsirup oder Honig 

*Die Gewürzmischung kannst Du auch fix selbst mischen: 4 EL Kurkumapulver, 2 EL Zimt, 2 EL Ingwerpulver, Prise gem. Muskatnuss, Prise gem. Kardamom, Prise gem. schwarzer Pfeffer.

Für das Topping.

  • 1 Hand voll Blaubeeren
  • 2 EL Kokosraspeln

So einfach geht's:

  1. Haferflocken mit den Leinsamen und den Hanfsamen im muki Snackpot vermischen.
  2. Gewürze hinzugeben, mit Mandelmilch aufgießen und mit Ahornsirup oder Honig verfeinern.
  3. Deckel aufsetzen und gut schütteln. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Am nächsten Morgen gut durchrühren (so verteilst Du die Süße gleichmäßig) und mit dem Topping bestreuen. 

Tipp: Wenn Du gleich losmusst, gib das Topping in das Deckelfach des muki und genieße die Oats stilvoll unterwegs.

Guten Appetit!