Zurück zum Blog

Rhabarber-Margaritas

Rhabarber-Margaritas

Bist Du ein Fan des säuerlich-frischen Rhabarbers? Dann haben wir gute Neuigkeiten! Endlich gibt es das pinke Stangengemüse wieder in guter Qualität aus lokalem Anbau. Viel besser – und nachhaltiger – als die Importware. Jetzt heißt es, zuzuschlagen und den Beginn der Saison mit einer Runde Rhabarber-Margaritas unter freiem Himmel zu feiern.

Ein bisschen herb, ein bisschen süß kommt er daher, der Rhabarber-Margarita mit ikonischem Salzrand. Ob Du die Aromen mit reichlich Sirup ausbalancierst oder Dich lieber an das Mantra "Sauer macht lustig" hältst, entscheidest Du selbst. Wir finden: Es lohnt sich, zur Abwechslung mal den Teig wegzulassen und die Rhabarberstangen in flüssiger Form zu genießen. Cheers!

Das brauchst Du für 2 Gläser:

  • 250 g Rhabarberstangen

  • 125 g Zucker

  • 150 ml Wasser

  • 1 Pck. Vanillezucker

  • 5 EL Meer-Salz

  • 60 ml Limettensaft + 1 Limettenspalte für den Salzrand

  • 100 ml Tequila

  • Eiswürfel

So einfach geht's:

1. Zuerst stellen wir aus Rhabarber und Zucker einen Sirup her.

Dazu den Rhabarber schälen und fein würfeln. Das Wasser in einem Topf aufkochen lassen, die Rhabarberstücke hinzugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb abgießen, die Flüssigkeit dabei auffangen. Die Stücke gut ausdrücken, damit der gesamte Saft austritt. Diesen unter gelegentlichem Rühren in einem Topf mit Zucker und Vanillezucker für 10 Minuten leicht köcheln lassen. Fertig ist der selbstgemachte Rhabarbersirup. Da Du wahrscheinlich nicht alles für die Drinks brauchen wirst, kannst Du den Rest in einer sauberen Flasche im Kühlschrank aufbewahren.

2. Für das Original Margarita-Feeling brauchst Du natürlich ein Glas mit Salzrand. 

Hier lohnt es sich optisch und geschmacklich, nicht das feine Standard-Küchensalz zu verwenden. Wir empfehlen stattdessen ein hochwertiges Meersalz. Los geht's: Gib das Salz auf einen kleinen, flachen Teller. Schlitze ein Limettenviertel auf und stecke es wie zur Deko auf den Glasrand. Bewege das Stück etwa zweimal im Kreis, um den Rand anzufeuchten. Lege die Limette zur Seite und tunke das Glas mit dem Rand in das Salz. 3-mal gleichmäßig drehen.

3. Nun geht es ans Mixen!

Gib Eiswürfel in einen Shaker und füge Limettensaft, Tequila und etwa 50 ml Rhabarbersirup (wenn Du es süßer magst, gerne mehr) hinzu. Kräftig shaken, bis der Drink gut vermengt und leicht schaumig ist. In zwei Gläser abseihen, dabei auf den Salzrand achten.