Skip To Main Content
zurück

Matcha Joghurt Bowl

Matcha Joghurt Bowl

Bowls haben etwas Unwiderstehliches an sich. Findet ihr nicht auch? Zum einen sind sie herrlich unkompliziert. Einfach alles in die Schüssel geben, was gut schmeckt und hübsch aussieht. Zum anderen lassen sich die leckeren Schalen kinderleicht verzehren – es braucht nicht mehr als einen Löffel. 

Haben wir schon erwähnt, dass Bowls im Allgemeinen nicht nur eine Gaumen-, sondern auch eine Augenfreude sind? Das gilt ganz besonders für dieses Exemplar: Leuchtend grünes Matcha-Pulver zieht eine Spur über den cremeweißen Joghurt. Süße, reife Erdbeeren setzen einen Kontrapunkt, während Mandelstifte und Müsli-Crunch für den kernigen Biss sorgen. So geht Frühstück!

Das Matcha-Pulver punktet mit einer Vielzahl an gesunden Antioxidantien und weckt auch die verschlafenste Gehirnzelle aus dem Dämmerschlaf. Gönne Dir darum die Matcha Joghurt Bowl an Tagen, an denen Du so richtig wach sein möchtest. Unsere Devise: Mit Superfood kann man gar nicht früh genug anfangen.

Das brauchst Du:

  • 200 g Joghurt Deiner Wahl (auch gerne pflanzlich)
  • 1 TL Matcha-Pulver
  • 1 Handvoll Erdbeeren
  • Mandelstifte
  • knuspriges Müsli oder Granola
  • Honig oder Agavensirup (optional)

 

So einfach geht's: 

  1. 100 g Joghurt mit dem Matcha-Pulver verrühren bis er einheitlich grün gefärbt ist, eine Prise für die Deko aufheben
  2. Mit dem übrigen Joghurt, den Erdbeeren, den Mandelstiften und dem Müsli in der Bowl anrichten.
  3. Mit einer Prise Matcha-Pulver bestreuen und nach Wunsch mit dem Süßungsmittel beträufeln

 

FLSK-Tipp: Der muki Snackpot ist liebend gerne als Bowl to go für Dich im Einsatz. Im Bauch des mukis bleibt der Joghurt kühl. Die knusprigen Bestandteile verstaust Du sicher im Deckelfach und streust sie erst in letzter Minute über den Joghurt. Schmeckt auch nach Stunden noch wie frisch zubereitet!